Sankt Martin


13.November 2020

Lieb gewonnene Traditionen soll man pflegen und daher war es uns in diesem Jahr besonders wichtig, das Martinsfest mit unseren Pänz zu zelebrieren- ganz anders als wir es bisher kannten, aber mindestens genauso schön!
So wurde nach reiflicher Planung, aus dem altbewährten  Martinsfest ein PPS- Lichterfest. 

Wir erzählten uns gegenseitig, mit selbstgestalteten Plakaten, die Geschichte vom Sankt Martin, der mit dem armen Bettler seinen Mantel teilte. 

Martin und der Bettler brachten in jede Klasse einen großen Korb mit leckeren Weckmännern. 

Am Feuerkorb nahmen wir uns Zeit, das Licht und die Wärme der Flammen zu genießen und dabei unsere guten Gedanken Willkommen zu heißen und uns von unseren schlechten Gedanken zu verabschieden. 

In allen Klassen wurde an diesem Vormittag noch gebastelt, gemalt und gefeiert. Alles etwas leiser und kleiner als in den letzten Jahren, aber dennoch können wir abschließend sagen- die Augen unserer Kinder haben mit den vielen, selbst hergestellten Lichtern, um die Wette geleuchtet!